Café / Bistro

Außerhausverkauf


Aus unserer Küche an Ihren Esstisch

 

Außergewöhnliche Zeiten erfordern manchmal außergewöhnliche Maßnahmen. Auf die persönlichen Begegnungen und ein gemeinsames Mittagessen im Jenfeld-Haus werden wir noch ein bisschen verzichten müssen, aber Sie müssen dafür nicht auf unseren Mittagstisch verzichten. Wie das gehen soll? Ganz einfach. Kennen Sie die Hamburger Kaffeeklappen? Ursprünglich dienten diese der schnellen Versorgung der Hafenarbeiter mit Kaffee und Mittagstisch, die Ihnen – Sie ahnen es schon - aus einer Klappe gereicht wurden. Nun gibt es auch eine Art Jenfelder Klappe:


Zwischen 12 und 13:30 Uhr können Sie am Haupteingang des Jenfeld-Hauses nahezu kontaktlos Ihr Mittagessen für Zuhause abholen. Für ausreichend Sicherheitsabstand und die nötigen Hygienemaßnahmen ist gesorgt. Mittwochs und freitags bieten wir hausgemachten Kuchen!

Immer freitags bieten wir den Mittagstisch auf Spendenbasis an.

Der Preis beträgt Euro 6,- für eine ganze Portion und Euro 3,- für Kinder. Größere Bestellungen bitte an info@jenfeld-haus.de.

 

 

 

Mahlzeit für Bedürftige, immer sonnabends

Das Jenfeld-Haus koordiniert einmal die Woche eine Essensausgabe für Notleidende Außer-Haus. Sonnabends von 12 bis 13.30 Uhr gibt es eine Mahlzeit. Um Einweggeschirr einzusparen, gibt es vornehmlich Speisen geben, die auf die Hand ausgegeben werden können. Zum Beispiel einen Burger, oder ein aufgeschnittenes Brötchen mit einer Frikadelle.
Hungrige können am Haupteingang des Jenfeld-Hauses - unter Wahrung des Abstandsgebots - eine Mahlzeit zum Mitnehmen bekommen.
Wer es sich leisten kann, lässt eine Spende da - wer es sich nicht leisten kann - ist eingeladen.
Dieses Angebot läuft seit dem 26. Dezember 2020.
 

 

Wir freuen uns auf Sie.

 

 

 

Öffnungszeiten: 

Das Cafe hat derzeit nicht geöffnet.
 


 

Unser Nachmittagsangebot im Bereich des Cafes findet derzeit nicht statt.

Post from RICOH THETA. - Spherical Image - RICOH THETA
Druckversion Druckversion | Sitemap
Selbsthilfe e.V. Jenfeld, Hamburg (c) 2017