Veranstaltungen

Konzerte
Theater
Lesungen

Wir haben vielfältige Gruppenangebote in unserem Programm. Nachwuchskünstler finden eine Bühne, die offen steht für neue Projekte.

 

Speziell für die Kleinen können wir mit Kindertheater und Clownerien aufwarten. Wir freuen uns über Ihre Anregungen und bemühen uns sie umzusetzen.

Freitag, 20. April (Premiere) um 20 Uhr  € 12,-
Sonnabend, 21. April um 15 Uhr – mit Kaffee/Kuchen € 15,-
Sonntag, 22. April um 15 Uhr mit Kaffee/Kuchen € 15,-
Theater 47/VB Jenfeld
Lütte witte Siedenschoh - Plattdeutsche Komödie in drei Akten von Ingo Sax

 

Bauer Benno Roggenkamp führt ein strenges Regiment - so streng, dass sein Sohn Fiete ihm nicht einmal seine Verlobte Trina vorstellen mag. Da muss Trina schon selbst die Initiative ergreifen. Und das gelingt ihr so überzeugend, dass sich der alte Roggenkamp in sie verliebt - und damit wird es natürlich ziemlich kompliziert und überaus lustig! Regie:  Jutta Pachnicke/Uwe Christan. Kartenbestellungen für die Nachmittagsvorstellungen verbindlich bitte bis Donnerstagmittag bei Frau Veldkamp, Tel.: 7124812 oder unter  www.Theater47.de
Veranstalterin: Volksspielbühne Jenfeld/Theater 47   



Foto: Marco Trierweiler

Dienstag, 24. April (Premiere)
18 Uhr
THEATER
Immer schön anders!
Ein Theaterstück der Jenkitos – Kids /Grundschule Jenfelder Straße
Eintritt € 1,50 / 3,- (Erwachsene)

Gestern Prinzessin, heute Hexe, morgen Verkäuferin, Biene, Moderator oder Clown? Wütend, fröhlich, ängstlich oder cool? 16 Kinder der Jenkitos-Kids haben sich ein Kostüm geschnappt und sich in ihre Wunschfigur verwandelt.
Ein Projekt der Freien Kulturinitiative Jenfeld e.V. in Kooperation mit der Arche und der Schule Jenfelder Straße. Gefördert von der Stiftung Maritim – Hermann & Milena Ebel und der Hamburg Rotary Stiftung. Für alle ab 6 Jahren. Leitung/Regie: Gundula Runge und Andrea Gritzke. Weitere Vorstellungen am Donnerstag, 26. April um 9 und um 11 Uhr, sowie am  Freitag, 27. April um 11 Uhr.


Die Jenkitos, Foto: Antje Sauer

 

Sonntag, 29. April
15 Uhr
Bestseller und Ohrwürmer
Filmmusik von Ennio Morricone
Eintritt € 6,- / erm. 4,-

 

Die fünf in diesem Konzert zu hörenden Stücke Ennio Morricones kommen nicht aus Western. Die Musik zu "Chi Mai" begleitete den Film Der Profi mit Jean Paul Belmondo, "La Califfa" entstand zu dem gleichnamigen Spielfilm mit Romy Schneider aus dem Jahr 1970. Aus dem Jahr 1971 stammt die von Joan Baez gesungene Hymne "Here’s to You" aus der Feder von Morricone. Der Text behandelt die Geschichte zweier italienischstämmiger amerikanischer Gewerkschaftler, die unter fadenscheinigen Gründen zum Tode verurteilt wurden.
Außerdem wird die Musik zu dem Film "Es war einmal in Amerika" und Gabriel's Oboe" (The Mission) aufgeführt.

Es spielen Streicher und Bläser des Orchesters des Jenfeld-Hauses, es singt der Chor Kalinka. Das Bistro öffnet ab 14 Uhr.

Es spielen Streicher und Bläser des Orchesters des Jenfeld-Hauses, es singt Griseldis Klein (Sopran) und der Chor Kalinka.


Das Konzert wird von Christin Neddens am Schlagzeug unterstützt und Tarek Youzbachi moderiert die Veranstaltung.







 

 

 



 

Christin Neddens, Foto: Andreas Labes

Dienstag, 1. Mai
14 bis 18 Uhr
Maifest vor der Weißen Villa

 

 

Miteinander lachen, den Frühling willkommen heißen. Gemeinsam zukünftiges planen. Dafür steht das Maifest. Kaffee, Kuchen sowie Snacks vom Grill bietet die Küche des Jenfeld-Hauses an der Weißen Villa und in der Cafeteria. Der Maikranz wird traditionell empor gezogen (um 15 Uhr). In diesem Jahr ist die Live-Musikband Heinrich und Konsorten mit Gitarre, Bass, Schlagzeug, Akkorden und Gesang dabei. Außerdem bietet Berit Lüdemann mit ihrer Zirkusschule ein Mitmach-Angebot für die jüngeren Gäste. Die Ursprünge des Maifestes reichen bis in die Zeit der Wikinger zurück und dieser Brauch war nicht immer unumstritten. Im frühen Mittelalter war das Aufstellen eines Maibaums sogar unter Strafe gestellt...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Montag, 14. Mai

19:56 Uhr
Jazz Jenfeld
Thomas Siffling flow
Eintritt € 9,- / 6,-

 

Der deutsche Trompeter Thomas Siffling ist bekannt für seinen progressiven Einsatz elektronischer Erweiterungen im Jazz. Seit Jahren gehört er zu den Vor- und Wegbereitern der jungen, europäischen Jazzszene und machte sich einen Namen bei unzähligen Auftritten und Tourneen auf der ganzen Welt (Russland, Indien, Sri Lanka, Kanada, Haiti, ganz Europa uvm.). Nach 15 erfolgreichen Trio-Jahren erfindet Siffling sich nun in seinem Flow Quintett neu und überzeugt dabei mit musikalischer Raffinesse und Eleganz die seines Gleichen sucht. Eine Mischung aus norwegischen Spähern eines Bugge Wesseltoft, kompatiblen Groove-Elementen ala Medeski Martin Wood und einer reinkarnierten, trompeterischen Tradition eines Miles Davis in dessen besten Jahren. Nachvollziehbare Sounds die viel zu entdecken bieten und treibende Grooves die keine Füße still stehen lassen.
Thomas Siffling - trp, Heiko Duffner - git, Konrad Hinsken - keys, Dirk Blümlein - bass und Christian Huber - drums

 

 

Montag, 28. Mai

19:56 Uhr
Jazz Jenfeld
Alex Correa Quintett
Eintritt € 9,- / 6,-

 

Er ist einer der vielversprechendsten Nachwuchsmusiker Südamerikas. Trotz seiner noch jungen Karriere ist der brasilianische Ausnahmepianist Alex Correa nahezu ununterbrochen auf Welttournee mit verschiedenen hochkarätigen Ensembles. Correa ist ein atemberaubender Pianovirtuose und gleichzeitig ein erstaunlicher Komponist. Seine Kompositionen vereinen die Leichtigkeit des Samba mit den vielseitigen Möglichkeiten des Jazz. So erwartet Sie ein Abend mit wildem Groove, starken Melodien und einer energiegeladenen jungen Band. Alex Correa – piano, Felix Eilers – trombone, Max Rademacher – saxophone, Franz Blumenthal – doublebass, Ole Seimetz - drums

 

 

 

 

 

 

Freitag, 1. Juni
Welcome, Willkommen, Bienvenue!
Gruppen und Kurse stellen sich vor
18.30 Uhr
Eintritt frei

 

Der 1. Juni ist zwar nicht der Weltkindertag aber der internationale Kindertag!  Der Kindertag geht zurück auf die Weltkonferenz für das Wohlergehen der Kinder im August 1925...
Wir bieten an dem Tag erneut eine Werkschau, an der Gruppen und Kurse teilnehmen können, die im Jenfeld-Haus regelmäßig trainieren. Dieses Mal werden sich Kinder aus dem Tanzstudio Bewegung von Yulianna Boguslavska, Schülerinnen von der Musikpädagogin Marina Nekhamkina und Kinder aus den Ballettkursen von Inga Romanov (Tanzgruppe Grazia in Jenfeld der Bühne art&shok e.V.) vorstellen.

 

 

 

 

 

Samstag, 2. Juni
Natürlich gut singen
Workshop für deine Stimme
17 bis 19 Uhr
Kursgebühr: € 15,-

 

Um 17 Uhr geht es unter dem Titel “Die eigene Stimme entdecken“ für Erwachsene los. Die ausgebildete Gesangspädagogin Griseldis Klein, die dem Publikum in Jenfeld u.a. durch ihre Mitwirkung bei den Projekten mit dem Orchester des Jenfeld-Hauses, zuletzt am 29. April mit dem Programm Bestseller und Ohrwürmer bekannt ist, und mittlerweile sieben SchülerInnen Einzelunterricht im Jenfeld-Haus erteilt, zeigt Interessierten, was wir alles mit unserer Stimme anfangen können. Um Anmeldung wird gebeten: info@jenfeld-haus.de

 

 

 

 

 

 

Sonntag, 10. Juni

Das kleine Konzert am Sonntagnachmittag
Helmut Voss, Gesang / Andreas Fabienke, Klavier
Eintritt € 6,- / erm.  4,-
16 Uhr
Kaffee- und Kuchenangebot ab 15 Uhr

Singen ist eine der großen Leidenschaften von Helmut Voss, dem eine klangvolle Tenorstimme mitgegeben wurde. Früher hat er Pferde gezüchtet und Verbrecher gejagt. Nicole Kuchenbecker hat diese interessanten Dinge aus dem Leben von Helmut Voss kürzlich im Wochenblatt beschrieben. Herr Voss hat ein riesiges Repertoire an Schlagern der 20iger-40iger Jahre nebst Operettenarien und das meiste kennt er auswendig. Er liebt diese Musik und das hört man. Einige der schönsten und bekanntesten Musikstücke – wo wir wieder bei Bestsellern & Ohrwürmern wären (unsere Konzerte am 25. März und 29. April) – werden am 10. Juni dargeboten. Begleitet von dem versierten Pianisten Andreas Fabienke. Das kleine Konzert am Sonntagnachmittag möchte dazu ermuntern, sich eine Stunde Zeit für ausgesuchte Musik und Interpreten zu nehmen. Dazu bietet das Café Kuchen sowie Heiß- und Kaltgetränke ab 15 Uhr.

 

 

 

Dienstag, 19. Juni (Premiere)
THEATER

Kurz und Herzlos!
Jenkitos-Jugendensemble
Eintritt €  2,-  / 4,- Erwachsene)
18 Uhr

Der erste Blick, die erste Begegnung, der erste Kuss! Schmetterlinge im Bauch, Liebesbriefe, Liebeskummer, die Hormone tanzen! Aber wehe, es klappt nicht so wie geplant. Dann gibt es Ärger! Beim Jenkitos-Jugendensemble dreht sich in dieser Spielzeit alles um das Thema Liebe. Unter dem Einfluss der bekannten Liebesgeschichte von „Romeo und Julia“ wurden eigene Texte und Szenen rund um Liebe und Hass entwickelt. Leitung: Andrea Gritzke (Theaterpädagogin und Regisseurin) / Choreografie: Sarah Lasaki / Gesang: Lena Inter. Eine Produktion der Jenkitos – Freie Kulturinitiative Jenfeld e.V.
Weitere Vorstellungen: Donnerstag, 21. Juni um 9 und 11 Uhr, sowie am Freitag, 22. Juni, um 11 Uhr.


Das Jenkitos-Jugendensemble, Foto: Rolf Arnold

 

 

Dienstag, 5. Juni

10 Uhr
Theater für Kinder
Obstgärtchen
Theater Mär
Eintritt € 4,50,- / 4,- (Gruppen)

 

Mit Musik und Theaterspiel, mit gemeinsamen Entscheidungen und Fantasie ist das beliebte HABA-Brettspiel durch Theater Mär für die Bühne umgesetzt. 
Der Gärtner steht in seinem Obstgärtchen und möchte Kirschen ernten. Dabei braucht er die Hilfe und die Ideen der Kinder, denn zusammen geht immer alles besser.
 Die Zuschauer stehen dem Spieler beratend zur Seite, sind aufgefordert mit zu überlegen, welche Sache er als nächstes ausprobieren soll. Aber dann ist da noch der Rabe, der ebenfalls versucht, an die Früchte heran zu kommen.
 Wie werden sie es schaffen, vor ihm am Ziel zu sein?
Ein Theaterspiel mit immer wieder neuem Ausgang.

Eine Kooperation mit Theaterdeck Hamburg. Stück & Regie: Frauke Rubarth / Theater- & Spielpädagogik: Lara Goldstein
Spiel: Peter Markhoff / Musik: Anne Wiemann
Bühne: Timo Gniesmer / Spielberatung: Catrin Markhoff
Verlag: HABA / Für Kinder ab 3 Jahren. Für pädagogisches Personal ist der Eintritt frei.

 

 

 

 

 

Dienstag 11.September

10 Uhr
Theater für Kinder

Ferdinand der Stier
Theater Tom Teuer
Eintritt € 4,50,- / 4,- (Gruppen)

 

Ferdinand der Stier sitzt am liebsten unter seiner Korkeiche und schnuppert den Duft der Mohnblumen. All die anderen jungen Stiere mit denen er aufwächst, laufen den ganzen Tag umher und puffen und knuffen sich. Sie träumen davon, beim Stierkampf in Madrid auftreten zu dürfen.
An dem Tag, als der wildeste Stier für den Stierkampf ausgesucht wird, passiet es: Statt ins kühle Gras, setzt Ferdinand sich auf eine Biene. Au! Wut schnaubend rennt er umher, stampft mit den Hufen und stößt mit den Hörnern um sich.
Als Ferdinand die Arena von Madrid betritt, jubeln die Zuschauer. Sie glauben dass Ferdinand fürchterlich kämpfen wird. Aber weit gefehlt...

 

Für Kinder ab 4 Jahren. Für pädagogisches Personal ist der Eintritt frei.

 

 

 

 

Sonnabend 22.September

11 bis 17 Uhr
Herbstfest

 

Sonnabend
22. September
11 bis 17 Uhr
Herbstfest

Den letzten Sonnabend im astronomischen Sommer, also eine knappe Woche vor dem Herbstanfang, laden wir von 11-17 Uhr ein zum Klönen, Schmausen, Lachen, Fragen, Nachdenken, Kennenlernen und Freude haben!

Das Jenfeld-Haus, zentrales Bürgerhaus im Stadtteil, öffnet seine Türen. Es gibt offene Angebote zum ausprobieren für jung und alt, Unterhaltung für Kinder, sowie Musik, Kunst und Sport. Im hauseigenen Café werden leckere Snacks und Getränke angeboten.

 

 

 

 

 

 

Dienstag 6. November

10 Uhr
Theater für Kinder

Benny Bücherwurm
Holzwurm Theater
Eintritt € 4,50,- / 4,- (Gruppen)

 

Eine spannende Geschichte in einem großen Aufklapp-Bilderbuch
 

Benny ist sauer. Immer ist er nur der kleine Bruder von Britta. Sie ist größer und stärker als er und bestimmt alles. Er will aber auch mal der „Bestimmer“ sein. Da zeigt ihm Opa das Wunschbuch. Wenn er in das Buch hineingeht, kann er sich seine eigene Geschichte wünschen. Er erlebt ein spannendes Abenteuer mit echten Drachen und einem Schatz. Im Buch ist er der Held, bringt Wasser in Brittas Geschichte und ist am Ende sogar stärker als ein Drache.

Für Kinder ab 4 Jahren. Für pädagogisches Personal ist der Eintritt frei.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dienstag 20. November

9 & 11 Uhr
Theater für Kinder

Olles Reise zu König Winter
FigurenTheaterKünster
Eintritt € 4,50,- / 4,- (Gruppen)

 

(nach dem Buch von Elsa Beskow)


Erleben Sie den Winter auf eine ganz eigene Art – zauberhaft & poetisch. Begleiten Sie Olle, einen kleinen Jungen, bei seiner Reise zu König Winter. Eine musikalisch untermalte WinterTraumReise. Gespielt wird die Geschichte mit Tisch-, Stab- und Handpuppen in offener Spielweise. Regie: Dietmar Staskowiak

Für Kinder ab 3 Jahren. Für pädagogisches Personal ist der Eintritt frei.
 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Selbsthilfe e.V. Jenfeld, Hamburg (c) 2017