Veranstaltungen

Konzerte
Theater
Lesungen

Wir haben vielfältige Gruppenangebote in unserem Programm. Nachwuchskünstler finden eine Bühne, die offen steht für neue Projekte.

 

Speziell für die Kleinen können wir mit Kindertheater und Clownerien aufwarten. Wir freuen uns über Ihre Anregungen und bemühen uns sie umzusetzen.

Sonntag, 25. März  
15 Uhr
Bestseller und Ohrwürmer
Filmmusik von Ennio Morricone
Eintritt € 6,- / erm. 4,-

 

Die fünf in diesem Konzert zu hörenden Stücke Ennio Morricones kommen nicht aus Western. Die Musik zu "Chi Mai" begleitete den Film Der Profi mit Jean Paul Belmondo, "La Califfa" entstand zu dem gleichnamigen Spielfilm mit Romy Schneider aus dem Jahr 1970. Aus dem Jahr 1971 stammt die von Joan Baez gesungene Hymne "Here’s to You" aus der Feder von Morricone. Der Text behandelt die Geschichte zweier italienischstämmiger amerikanischer Gewerkschaftler, die unter fadenscheinigen Gründen zum Tode verurteilt wurden.
Außerdem wird die Musik zu dem Film "Es war einmal in Amerika" und Gabriel's Oboe" (The Mission) aufgeführt.

Es spielen Streicher und Bläser des Orchesters des Jenfeld-Hauses, es singt der Chor Kalinka. Das Bistro öffnet ab 14 Uhr. Am 29. April wird das Konzert wiederholt.

Sonntag, 29. April
15 Uhr
Bestseller und Ohrwürmer
Filmmusik von Ennio Morricone
Eintritt € 6,- / erm. 4,-

 

Die fünf in diesem Konzert zu hörenden Stücke Ennio Morricones kommen nicht aus Western. Die Musik zu "Chi Mai" begleitete den Film Der Profi mit Jean Paul Belmondo, "La Califfa" entstand zu dem gleichnamigen Spielfilm mit Romy Schneider aus dem Jahr 1970. Aus dem Jahr 1971 stammt die von Joan Baez gesungene Hymne "Here’s to You" aus der Feder von Morricone. Der Text behandelt die Geschichte zweier italienischstämmiger amerikanischer Gewerkschaftler, die unter fadenscheinigen Gründen zum Tode verurteilt wurden.
Außerdem wird die Musik zu dem Film "Es war einmal in Amerika" und Gabriel's Oboe" (The Mission) aufgeführt.

Es spielen Streicher und Bläser des Orchesters des Jenfeld-Hauses, es singt der Chor Kalinka. Das Bistro öffnet ab 14 Uhr.

Montag, 14. Mai

19:56 Uhr
Jazz Jenfeld
Thomas Siffling flow
Eintritt € 9,- / 6,-

 

Der deutsche Trompeter Thomas Siffling ist bekannt für seinen progressiven Einsatz elektronischer Erweiterungen im Jazz. Seit Jahren gehört er zu den Vor- und Wegbereitern der jungen, europäischen Jazzszene und machte sich einen Namen bei unzähligen Auftritten und Tourneen auf der ganzen Welt (Russland, Indien, Sri Lanka, Kanada, Haiti, ganz Europa uvm.). Nach 15 erfolgreichen Trio-Jahren erfindet Siffling sich nun in seinem Flow Quintett neu und überzeugt dabei mit musikalischer Raffinesse und Eleganz die seines Gleichen sucht. Eine Mischung aus norwegischen Spähern eines Bugge Wesseltoft, kompatiblen Groove-Elementen ala Medeski Martin Wood und einer reinkarnierten, trompeterischen Tradition eines Miles Davis in dessen besten Jahren. Nachvollziehbare Sounds die viel zu entdecken bieten und treibende Grooves die keine Füße still stehen lassen.
Thomas Siffling - trp, Heiko Duffner - git, Konrad Hinsken - keys, Dirk Blümlein - bass und Christian Huber - drums

 

 

 

 

 

 

Montag, 28. Mai

19:56 Uhr
Jazz Jenfeld
Alex Correa Quintett
Eintritt € 8,- / 6,-

 

Er ist einer der vielversprechendsten Nachwuchsmusiker Südamerikas. Trotz seiner noch jungen Karriere ist der brasilianische Ausnahmepianist Alex Correa nahezu ununterbrochen auf Welttournee mit verschiedenen hochkarätigen Ensembles. Correa ist ein atemberaubender Pianovirtuose und gleichzeitig ein erstaunlicher Komponist. Seine Kompositionen vereinen die Leichtigkeit des Samba mit den vielseitigen Möglichkeiten des Jazz. So erwartet Sie ein Abend mit wildem Groove, starken Melodien und einer energiegeladenen jungen Band. Alex Correa – piano, Felix Eilers – trombone, Max Rademacher – saxophone, Franz Blumenthal – doublebass, Ole Seimetz - drums

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Selbsthilfe e.V. Jenfeld, Hamburg (c) 2017