Regelmäßige Veranstaltungen

Im Jenfeld-Haus wird gespielt, getanzt, geturnt, musiziert...

Einige Kursangebote können unter Einhaltung von Hygieneschutzmaßnahmen wieder durchgeführt werden. Sprechen Sie bitte Ihre Kursleitung direkt an.

 

Sprachen

Englischunterricht
Dienstags und mittwochs
Der Kurs findet unter Einhaltung der Abstandsregeln statt.

Elena Pottschien bietet Englischunterricht in kleinen Gruppen an. Das Angebot richtet sich in erster Linie an SchülerInnen im Alter von 6 bis 10 Jahren und berücksichtigt Nachhilfe und Hausaufgabenhilfe.
Ebenso bietet sie Kurse für Erwachsene an, die ihre Kenntnisse
für einen bevorstehenden England-Besuch auffrischen möchten. Frau Pottschien hat in Perm (das liegt nordöstlich von Moskau), Englisch studiert. Sie weiß um die Herausforderungen für Menschen, die einen Migrationshintergrund haben und Englisch lernen möchten. Der
Kurs ist gleichwohl für alle Interessierten gedacht.
Nehmen Sie gerne mit Frau Pottschien über eine E-Mail
(elena.pottschien(at)web.de) Kontakt auf und vereinbaren
einen Termin für eine Probestunde.

 

 

 

Tanzen

Sensual Dance

Montags im Tanzraum
20:00 - 21:00
Leitung: Kirsten Elandt

 

Du möchtest wissen, wie man sich sinnlich bewegt? Du möchtest Dein Körpergefühl stärken und Dich endlich wieder sexy fühlen?

In diesem Kurs geht es nur um Dich. Entdecke Deine sinnliche Seite und erlerne weiche, fließende Bewegungen verpackt in eine kleine Choreografie. Lerne Deinen Körper neu kennen und lieben.
Let's do it for yourself!
 
Dauer: 8 Wochen für 100€
Anmeldung per Mail an: babyBOOOMbastic@gmx.de
 
 

 

five, six, seven, eight - Line Dancers

Mittwochs im Saal
19:00 - 21:00
Leitung: Piero Minör
Kostenbeitrag bitte erfragen.
Schnupperstunden sind frei!

 

Hier wird geklönt, gelacht und getanzt. Neue TeilnehmerInnen sind
willkommen.
Bei diesem Tanz braucht man keinen Tanzpartner, deswegen können ebenso Singles mittanzen. Es werden einfache und wirksame Formationstänze einstudiert. Informationen im Jenfeld-Haus, oder senden Sie eine Nachricht an linedance@jenfeld-haus.de

 

 

 

Sport

Mach mit - bleib fit!
Eine Bewegungsinitiative im Jenfeld-Haus in Kooperation mit dem TSV Concordia e. V.

Dienstags im Saal
10:30 - 11:30
Leitung: Heike Heinrich

 

Um möglichst lange selbstständig und selbstbestimmt leben zu können, spielen die Gesundheit und deshalb auch körperliche Aktivitäten eine Schlüsselrolle. Bewegung kann wie eine gute Medizin auf Körper, Geist und Seele wirken. Denn regelmäßige Bewegung hat viele positive Wirkungen: der Schutz vor Krankheiten, das Training des Gleichgewichtes zur Vermeidung von Stürzen, positive Effekte auf die Psyche und die geistige Beweglichkeit sowie insgesamt mehr Lebensqualität. Dies alles wird durch das Bewegungsangebot "Mach mit - bleib fi!" gefördert. Machen Sie mit - eine Mitgliedschaft wird nciht vorausgesetzt. Der Kostenbeitrag liegt bei 1,50€ pro Termin. Der Kurs wird von einer zertifizierten Fachkraft vom benachbarten Wandsbeker TSV Concordia e. V. angeleitet.

 

 

babyBOOMbastic

Montags und donnerstags im Tanzraum
10:00 - 11:00
Leitung: Kirsten Elandt

 

Du bist Vollblutmama und liebst Dein Baby über alles? Du möchtest Deinen Körper straffen - etwas für Dich tun, aber Dein Kind nicht vernachlässigen?
Bei babyBOOOMbastic steht der Spaß an erster Stelle. Wir trainieren mit Resistance Bands zu motivierenden Kinderliedern und beziehen so selbst die Kleinsten mit ein - ob als zusätzliches Gewicht oder einfach zum Quatsch machen. 
Stärke nicht nur Deinen Körper, sondern auch Eure Beziehung. Dein Baby wird es lieben. Let's BOOOM together.
                                                                                                     
                                                                                                      Dauer: 8 Wochen für 80€ // ein Einstieg ist jederzeit möglich
                                                                                                      Anmeldung per Mail an: babyBOOOMbastic@gmx.de
 
 

 

Kundalini-Yoga
Mittwochs 9 - 10.15 Uhr Tanzraum
Euro 8,-
Leitung: Isgard Petzhold

 

 Kundalini-Yoga ist eine dynamische Form des Yogas und in der heutigen Zeit besonders aktuell, weil wir häufig den Kontakt zu unserem Körper und unseren Gefühlen und den Dingen die wichtig sind in unserem Leben verlieren. Isgard Petzhold bietet Yogaunterricht in Gruppen und für Einzelpersonen an. Melden Sie sich an, denn Yoga fördert die Selbstwahrnehmung.
Foto: Isgard Petzhold

 

 

 

 

 

Daoistische Kultivierung für jedermann -
Praktische Einführung in eine chinesische Tradition

Montags im Spiegelraum
Start am 19. Oktober (7 Termine)
18:00 - 19:45 Uhr
Leitung: Robert Taciak

 

Bereits vor mehr als 2.500 Jahren entstand in den Bergen Chinas eine Tradition, die heutzutage weiterhin sehr vital, lebendig und "frisch" ist. Sie ist gekennzeichnet unter anderem durch die Stille, Natürlichkeit und Einfachheit des Seins.
Im Geiste dieser Tradition startet ab dem 19. Oktober 2020 Wu Ming Dao (www.wumingdao.org) im Jenfeld-Haus - eine wöchentliche, siebenteilige Reihe zum Thema "Daoistische Kultivierung für jedermann". Sie richtet sich an alle, die Interesse an daoistischer (taoistischer) Tradition mit dem Fokus Meditation haben.

Die Abende bestehen aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. Sie starten jeweils mit einer Einleitung in verschiedene Aspekte der daoistischen Kultivierung - basierend auf dem Buch "Dao De Jing" von Lao Tse - gefolgt von gemeinsamen Übungen nach vorheriger Anleitung. Die praktischen Übungen beinhalten zum einen einfach Dehn- und Atemübungen im Liegen und Sitzen aus dem Dao Yin (chinesisches Yoga) als auch das "Sitzen in Stille" (daoistische Meditation). Alle Übungen sind sehr einfach, erfordern keinerlei Anstrengungen und es sind hierfür keine Vorkenntnisse notwendig - grundsätzliches Interesse an dem Thema und die Bereitschaft mitzumachen sind absolut ausreichend. Lediglich bequeme Kleidung, Sitzkissen sowie eine Decke sind mitzubringen.

Und so ist jede/r herzlichst eingeladen, am Austausch und an gemeinsamen Aktivitäten dieser Reihe teilzunehmen.
Damit jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer ausreichend Raum für die Übungen hat, ist die Anzahl der Plätze begrenzt.

Weitere Informationen, genaue Inhalte sowie Anmeldung unter https://www.wumingdao.org/herbstreihe-2020/ bzw. per Email-Anfrage an willkommen(at)wumingdao.org.

 

 

Leung Jan Wing Chun
Leitung: Axel Oschlies
 

Kurszeiten: Kinder
Mienstags von 18.30 - 19.30 Uhr
Erwachsene
dienstags von 19.30 - 20.30 Uhr
donnerstags von 19.30 - 21.00 Uhr


Viele Menschen, gleich welchen Geschlechts und
Alters, wünschen sich die Möglichkeit, sich in einer
bedrohlichen oder gar handgreiflichen Situation
verteidigen zu können.

Fakt ist, dass der Angreifer sich meist ein scheinbar schwächeres Opfer aussucht, was im Umkehrschluss
bedeutet, dass der Angreifer oft körperlich überlegen scheint. Das macht es notwendig, sich einer Selbstverteidigungs-methode zuzuwenden, welche diese Bedingungen berücksichtigt und dem Verteidiger die echte Chance einräumt, eine solche Situation schadlos zu bewältigen. Leung Jan Wing Chun bietet dem Trainierenden den Vorteil, eine theoretisch 100% sichere
Selbstverteidigungskunst erlernen zu können, und das mit körperlich durchschnittlichen Voraussetzungen.
Die von einer Nonne aus China entwickelte Methode bietet den Vorteil, dass sich nach einer gewissen Zeit des Trainings die Techniken auf alle Arten von Angriffen anwenden lassen. So führt Leung Jan Wing Chun zu einer dauerhaft entspannten und überlegenen Einstellung. Es kann von Frauen und Männern gleichermaßen bis ins hohe Alter praktiziert
werden und bietet durch seine runden Bewegungen einen positiven Aspekt für Körper und Geist.
Für Kinder ab 5 Jahren bieten wir eine Kinderselbstverteidigung an.
Weitere Informationen erhalten Sie im Jenfeld-Haus.
Foto: Dörte Ebermann

Feldenkrais

 

Donnerstags
18.00 - 19.00
Tanzraum
Leitung: Kornelia Timke


Die Feldenkrais-Methode® wurde nach ihrem Begründer, dem Physiker Dr. Moshé© Feldenkrais (1904 -1984), benannt. Er erforschte die Zusammenhänge und Wechselwirkungen von Bewegung, Fühlen, Denken und Verhalten. Durch die Schulung der Selbstwahrnehmung
und Sensibilität bekommen die Teilnehmer/innen Einblicke in ihr persönliches Bewegungs- und Lernverhalten. Für wen ist sie geeignet? Diverse Bewegungseinschränkungen und Schmerzen vieler Menschen resultieren, unabhängig von der Ursache, aus übergroßer Anstrengung
und unverhältnismäigem Einsatz des Körpers. Die Feldenkrais-Methode® zeigt in zahlreichen Variationen einen schonenden Weg, diese Anstrengungen zu erkennen, zu vermeiden und sich angepasst an die Funktion zu bewegen. In einer Unterrichtseinheit wird – meist
im Liegen, wenn gewünscht im Sitzen – die Aufmerksamkeit auf das gelenkt, was man spürt, während man sich bewegt. Die Ausführung der Bewegungen ist langsam und sanft, so dass jeder im Rahmen seiner persönlichen Möglichkeiten arbeitet und Bewegungen entdecken kann, die leichter, müheloser und weniger schmerzhaft sind. Im Mittelpunkt der Methode stehen Bewegungsmuster, die den Lebensalltag eines Menschen prägen und die Möglichkeiten, diese angemessen
zu variieren. Bitte kleiden Sie sich warm und bequem und bringen Sie eine Matte und/oder eine Decke mit.Weitere Informationen erhalten Sie bei der Feldenkraislehrerin Kornelia Timke unter info(at)jenfeld-haus.de
im Jenfeld-Haus. Frau Timke bietet kostenlose Schnupperstunden zum Kennenlernen der Feldenkrais-Methode an.

 

 

 

Körpertraining für Damen

 

Donnerstag im Saal
10.30 -11:30
Leitung: Bärbel Maaßen
Gebühr: 4€/Termin

 


In der Gymnastikstunde wird der ganze Körper trainiert. Übungen zur
Stärkung des Gleichgewichts, sowie gezielte Entspannungsübungen
gehören zum wöchentlichen Programm. Ein Gedächtnistraining
erweitert das Angebot. Informationen im Jenfeld-Haus, oder senden
Sie eine Nachricht an info@jenfeld-haus.de

 

 

 

Shiatsu

 

Dienstag / Termine nach Vereinbarung
Leitung: Christine Marzinzik  l € 50,- / Termin

Wegen der großen Nachfrage nach Maßnahmen zum Erhalt der Gesundheit, bietet Christine Marzinzik Shiatsu im Jenfeld-Haus an.
Shiatsu ist eine ausgleichende und unterstützende Behandlungsmethode bei verschiedensten gesundheitlichen Problemen. Es ist eine Technik, die mit fließenden Berührungen und mit sanftem Druck mittels Daumen, Handballen und Ellenbogen auf den Körper einwirkt. Die Therapie fi ndet in
leichter und bequemer Kleidung auf einer weichen Matte liegend statt. Die Sitzungen dauern mit einem kurzen Gespräch ca. 60 Minuten. Weitere Informationen im Jenfeld-Haus, oder senden Sie eine Nachricht an info@jenfeld-haus.de  Entspannen Sie sich!

 

 

Zhineng Qigong - Gesundheitsqigong

 

Termine auf Anfrage
Tanzraum
Leitung: Birgit Jaeger


Qigong ist ein Bestandteil der traditionellen chinesischen Medizin. In diesem Kurs lernen Sie Übungen aus dem Zhineng Qigong kennen, welches vom chinesischen Staat als die wirkungvollste medizinische Qigong Form anerkannt wird. 

 

Durch einfache chinesische Gesundheitsübungen die Selbstheilungskräfte aktivieren, Energieblockaden lösen und innere Ausgeglichenheit, Vitalität und Gesundheit erlangen - dies alles können Sie in diesem Kurs erlernen.

 

Die Übungen können sitzend, stehend oder liegend - sowohl vorbeugend, als auch begleitend zu anderen Therapien eingesetzt werden und sind für Menschen jeden Alters geeignet. Vorkenntnisse sind hierbei nicht erforderlich - dafür aber warme Socken oder Gymnastikschuhe.

Musik

Jenfeld macht Musik - Ein Orchester im Stadtteil

 

Dienstag

18:30 - 20:00 Uhr

 

Wir brauchen Geigen, Bratschen, Celli, Kontrabässe, Holzbläser, Blechbläser, ...


Die Idee ist im Jenfeld-Haus entstanden, weil Musik eine internationale Sprache ist und für Verständigung steht. Angesprochen sind Schüler, Studenten und Erwachsene, die zumindest erste Erfahrungen im Zusammenspiel gesammelt haben. 

Die Proben finden immer dienstags von 18.30 bis 20 Uhr statt. Kostenbeitrag: Euro 4,- -/je Probe. Sie haben eine Frage zum Orchester im Jenfeld-Haus? Sie möchten mitspielen? Dann schreiben Sie bitte an orchester@jenfeld-haus.de

 

Klavierunterricht und Chor


Täglich außer sonntags im Musikzimmer und Werkraum
Termine nach Absprache, Marina Nekhamkina Dipl. Musikpädagogin

Kosten nach Vereinbarung


Im Musikstudio von Marina Nekhamkina im Jenfeld-Haus, können Kinder, Jugendliche und Erwachsene das Klavierspiel lernen und ihre gesanglichen Fähigkeiten entfalten. Marina Nekhamkina bietet professionellen Klavier, Gesangs- und Musiktheorieunterricht. Die Stunden werden auf die jeweiligen Bedürfnisse und Fähigkeiten des Schülers abgestimmt.
Weitere Informationen erhalten Sie im Jenfeld-Haus, bei Marina Nekhamkina,
oder senden Sie eine Nachricht an klavier-und-chor@jenfeld-haus.de

 

 

 

 

Gitarren-Unterricht
Leitung: Jens Schröder
 

Montag und Mittwoch im Literaturraum jeweils um: 15.30,  16.30,  17.30 und 18.30 Uhr
Teilnahmegebühr: 40 Euro im Monat

Professioneller Gitarren-Unterricht in Klein-Gruppen (maximal vier Personen) für Anfänger & Fortgeschrittene ab acht Jahren.
Der praxisorientierte Unterricht findet einmal die Woche statt. Beide Seiten gestalten den Unterricht mit: Die SchülerInnen dürfen Songs mitbringen, der Lehrer macht Angebote. Es gibt keine Kündigungsfristen. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.schroeder-guitar.de   
 

 

 

 

 

 

Singen – Natürlich – Gut !
Stimmbildung im Jenfeld-Haus

Anmeldung: Melden Sie sich bitte im Jenfeld-Haus – wir schaffen die Verbindung!
 

Gesangspädagogin Griseldis Klein bietet Stimmbildung im
Einzelunterricht oder kleinen Gruppen für Kinder, Jugendliche
und Erwachsene an. Entdecken Sie Ihre Stimme, finden Sie den
eigenen Klang, fühlen Sie Ihren Körper beim Singen.

Die Sopranistin studierte klassischen Gesang in Schwerin, Rostock und Hamburg. Sie lebt und arbeitet in Hamburg und ist als Lied-
und Oratoriensängerin zu hören.

Bei uns im Jenfeld-Haus war sie u.a. mit unserem Orchester, in den Aufführungen „Hänsel und Gretel“ und „Carmen“ zu hören. Als Gesangspädagogin unterrichtet sie seit 24 Jahren am Musischen Forum in Oststeinbek. In vielen Kursen und Seminaren hat sie sich intensiv mit funktionaler Stimmbildung, Körper- und Atemtraining beschäftigt, die Voraussetzung für gesundes, klangvolles Singen. Wesentlicher Bestandteil ihrer Arbeit ist eine an die Körperfunktion angepasste Stimmbildung, die schnell spürbare Erfolge zeigt. Griseldis Klein: „Singen ist meine Leidenschaft, und die teile ich gerne mit Menschen, die daran Freude finden. Im Singen verbinden wir auf besondere Art Körper, Geist und Emotionen. Das möchte ich allen Interessierten gern vermitteln.“

 

 

 

Kunst

Theater

Die Jenkitos
Junges Theater Jenfeld

Freitags von 17 bis 19 Uhr im Saal.

Wir sind das Theater für Kinder und Jugendliche mit mehreren Ensembles in Jenfeld!
Zu jeder Spielzeit von Oktober bis Juni entwickeln wir mehrere Theaterproduktionen mit viel Musik, Tanz und Gesang. Hier könnt ihr eure Ideen und eurer Talent auf die Bühne bringen!

Wir zeigen unsere Produktionen bei mehreren Aufführungen im Jenfeld-Haus und auf weiteren Bühnen in ganz Hamburg.

 

 Du willst mitmachen? Dann schau' auf unsere Seite: www.jenkitos.de

 

 

Akteursgetragene Gruppen

Klönschnack-Sprechstunde

 

Dieses Angebot bieten wir derzeit nicht an.

 

Sie könnten ein offenes Ohr, den richtigen Kontakt oder aktive Unterstützung z. B. im Umgang mit Ämtern und Behörden gebrauchen? Dann schauen Sie bei unserer Klönschnack-Sprechstunde vorbei.
 

 

 

 

DARC 


Jeden 3. Dienstag im Monat treffen sich Mitglieder des Deutschen Amateur-Radio-Clubs e.V. (DARC) um 19:00 Uhr im Jenfeld-Haus. Die Amateurfunker leisten einen Beitrag zur Völkerverständigung. Es gibt keine Sprachprobleme mit Funkern in anderen Ländern, da jeder Funkamateur die internationalen Abkürzungen mit Buchstaben- und Zahlengruppen kennt.
Sie experimentieren mit technischem Gerät, basteln mit elektronischen (analogen und digitalen) Schaltungen, sie bilden sich weiter und leisten Unterstützung bei Hilfsaktionen in Not- und Katastrophenfällen. Der Amateurfunkdienst ist ein anerkannter, internationaler und öffentlicher Funkdienst. Es gibt viele Wege zum Amateurfunk. Eine gute Adresse ist der DARC, der in 24 Distrikten mit weit über 1000 Ortsverbänden die Funkamateure betreut. Im Jenfeld-Haus trifft sich der Ortsverband E14. Trotz Internet und Mobilfunk bleibt der Amateurfunk weiterhin ein hoch interessantes Experimentierfeld.

 

Gedächtnistraining


Mittwoch
10:30 bis 11:30 Uhr


Das Jenfeld-Haus bietet Gedächtnistraining an. Ein regelmäßiges Training verbessert nicht nur die Hirnfunktionen älterer Menschen, sondern sorgt gleichfalls für einen erfreulichen Alltag: Mehr Erfolgserlebnisse, Sicherheit und ein stärkeres Selbstvertrauen zu erfahren, kann geübt werden.


Solch ein Training führt ebenso in Gruppen zu einem größeren Wohlbefinden, weil die Bereitschaft Kontakte zu knüpfen und am gesellschaftlichen Leben intensiver teilzunehmen, gestärkt wird. Dadurch wird des Weiteren das Immunsystem verbessert.
Anmeldungen im Jenfeld-Haus.

Handarbeiten


Montag
14:00 - 16:00 Uhr

Literatur- oder Spiegelraum


Jeden Montag treffen sich bastelfreudige Damen in gemütlicher Runde. Sie fertigen Häkel- und Strickereien an, oder basteln jahresbezogende Dekorationen. Über neue Gesichter freut sich die Gruppe. Kommen Sie vorbei, bringen Sie Ihre Häkel-, Strick- oder Bastelsachen mit und werden Sie noch produktiver in unserer kleinen Runde.

Da die Gruppe gelegentlich Ausflüge unternimmt, ist es ratsam, sich vor einem Besuch danach zu erkundigen, damit man nicht für umsonst kommt.

Integrationskurse


Montags bis freitags im Seminar-, Werk- und Spiegelraum (nicht in den Schulferien)

Den Deutschtest für Zuwanderer (B1) können Sie im Jenfeld-Haus ablegen. Dieser Test gilt als Nachweis ausreichender Sprachkenntnisse für die Einbürgerung. Die Vorbereitungskurse finden im Jenfeld-Haus statt und sind in der Regel kostenlos. Die Integrationskurse werden vom Caritasverband für Hamburg e.V. angeboten. 

Weitere Informationen direkt bei dem Veranstalter:

                                                                      Caritasverband für Hamburg e.V., Tel 6 96 66 78 91

 

Klön-Café


Donnerstags im Café
jede 2. und 4. Woche
15.00 Uhr
Kostenbeitrag Euro 3,- inkl. Kaffee und Kuchen.


Treffen zum gemütlichen Klöncafé. Alle, die Kaffee und Kuchen, Geselligkeit, Spiele und Gespräche mögen, sind dazu herzlich eingeladen.

Es geht zwanglos und freundschaftlich zu.

Seniorenfrühstück


Mittwochs im Café
9:00 Uhr
Kostenbeitrag Euro 5,00


Das Seniorenfrühstück ist eine feste Größe im Stadtteil. Sie beginnen den Tag in fröhlicher Gemeinschaft, treffen alte Bekannte, oder knüpfen neue Kontakte. Duftende frische Brötchen, Kaffee, Tee und viele leckere Beläge werden aus der hauseigenen Küche serviert. Tauschen Sie jetzt Ihre Morgenzeitung gegen nette Gespräche ein und kommen Sie dazu. Gruppen ab drei Personen melden sich bitte vorher im Jenfeld-Haus an.

 

Pfiffikus Tinnitus-SHG Hamburg Jenfeld


Mittwochs (jeden 2. im Monat) im Seminarraum, 18:00 - 21:00 Uhr

 

Quälender Tinnitus (Ohrgeräusche) haben in den letzten Jahren sehr zugenommen. 2006 wurde in Jenfeld eine Tinnitus - Selbsthilfegruppe (SHG) gegründet. Die SHG klärt über das komplexe Krankheitsbild Tinnitus auf.

Im Vordergrund stehen fachlicher Erfahrungsaustausch und die Bereitschaft, die Sorgen und Nöte der anderen Betroffenen anzuhören, zu verstehen und Alternativen zu diskutieren. Zu den Zielen der SHG gehört die Förderung der Selbsthilfe, der fachliche Erfahrungsaustausch, die Weiterleitung von Informationen über Fachliteratur, neue wissenschaftliche Forschungsergebnisse, Ärzte / Therapeuten für Tinnitus und Fachkliniken, sowie Fachvorträge und Teilnahme an Seminaren und Kursen. Informationen im Jenfeld-Haus in den ausgelegten Flyern, oder im Internet unter "www.tinnitus-hamburg-jenfeld.de".

 

 

Angehörigengruppen der Alzheimer Gesellschaft Hamburg e.V.

Wir suchen Zuwachs!


Wir sind eine Gruppe von Angehörigen von Menschen mit Demenz und treffen uns einmal im Monat in vertrauensvoller Atmosphäre, immer am dritten Dienstag von 15.30–17.30Uhr im Jenfeld-Haus. Bei unseren Treffen geht es um Austausch, gegenseitige Unterstützung und Kontakt und um das Gefühl in einer schwierigen Situation nicht alleine zu sein. Gerade gibt es freie Plätze in der Gruppe – über neue Gesichter würden wir uns sehr freuen!
Die Anmeldung erfolgt über die Alzheimer Gesellschaft Hamburg e.V.
 

Skat-, Rommé- und andere Spielegruppen


Donnerstags im Café


ab 15:00 Uhr


Im Café finden sich Menschen aus verschiedenen Altersgruppen ein, die Lust am Spielen haben. In geselliger Runde wird gespielt, gelacht und geklönt.

 

Jeder, der Lust am Spielen hat, ist dazu eingeladen. Wer möchte, kann auch sein persönliches Lieblingsspiel mitbringen.

Bürgersprechstunden

Bürgersprechstunde der GAL
Termine bitte bei der GAL erfragen.

Bürgersprechstunde der SPD
Für die SPD-Jenfeld steht Ihnen Rolf-Jürgen Bumann jeden zweiten Dienstag im Monat
für Fragen 
und Anregungen von 16 bis 17 Uhr gerne zur Verfügung.

Bürgersprechstunde der CDU
Termine bitte bei der CDU erfragen.

 

 

 

 

Bürgersprechstunde Die Linke
Termine bitte bei Die Linke erfragen.

Polizeisprechstunde

Donnerstags (jeden 1. im Monat) im Café
15 - 17 Uhr
Die Mitarbeiter vom Polizeikommissariat 38 helfen weiter und sind jeden ersten Donnerstag im Monat im Jenfeld-Haus zu sprechen. Hier können die Bürgerinnen und Bürger ihre Fragen und Sorgen vorbringen.

Der persönliche Kontakt zu den Menschen ist der Polizei sehr wichtig.
 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Selbsthilfe e.V. Jenfeld, Hamburg (c) 2017